Haferlschuhe

Haferlschuhe werden gerne zur Tracht getragen, doch sie eignen sich auch wunderbar für den Alltag.

Sie weisen einen besonderen Schnitt auf, der ohne Naht am Oberleder auskommt. Daher kommt auch der Name. Das macht sie besonders bequem und keine störenden Nähte können Blasen oder Druckstellen verursachen.

Leider gibt es immer weniger, die diese Kunst der Schuhherstellung noch beherrschen, denn die meisten Haferlschuhe sind handgefertigt. Dabei sind sie gar nicht mal so teuer.

Haferlschuhe gibt es für Männer und Frauen, obwohl die Schuhe meist von Männern bevorzugt werden.

Wer es nicht ganz so genau nimmt und einfach nur die Form bevorzugt, kann auch maschinell gefertigte „Haferlschuhe“ bekommen. Diese weisen dann zumindest noch eine Naht auf, worin auch der Unterschied zu den Originalen handgemanchten Haferlschuhen liegt.

Bequem sind jedoch beide.