Minidirndl

Als Minidirndl werden die Dirndl bezeichnet, deren Rock oberhalb des Knies endet.

Sie werden bevorzugt von jungen, schlanken Frauen getragen. Meist sind die Minidirndl auch farbenfroher als die klassische Tracht. Das Dirndlkleid besteht oft aus einem Baumwollstoff mit einem feinen Muster oder in Uni. Die Schüze beim Mini-Dirndl ist ein wenig kürzer als der Rock und farblich auf das Dirndlkleid abgestimmt. Passend dazu sind eventuell hautfarbene Strumpfhosen nötig.

Minidirndl sind oft farbenfroher als die längeren Dirndl. Es git sie oft in lila, rosa, blau, rot und weitere Farben.

Ansonsten weißt das Minidirndl alle Eigenschaften eines normalen Dirndls auf. Leider wird in manchen Medien dieser Dirndlschnitt als sehr sexistisch dargestellt. Dies ist in Bayern jedoch überhaupt nicht der Fall und das Kleid wird ganz normal wie jedes andere Dirndl oder kürzere Kleid auch getragen und es stellt keine Einladung dar.